RSS Feed

Freigabebegründungen

Kinostart am 04.06.2020

La Palma, D 2019
Filmplakat: La Palma
Drama über ein junges Paar, das in einem Urlaub wieder zueinander finden möchte, jedoch auf der falschen Insel landet. Die beiden machen aus der Not eine Tugend und wagen ein skurriles Rollenspiel - doch bald holen sie ihre Konflikte wieder ein. Die Geschichte ist überwiegend ruhig und in schönen, sommerlichen Bildern sowie einer Mischung aus Humor und Tragik erzählt. Sehr jungen Zuschauern bieten sich dabei aufgrund der Erwachsenenthematik kaum Anknüpfungspunkte. Dennoch sind sowohl die Beziehungskonflikte als auch einzelne erotische Momente oder eine Darstellung von Drogenkonsum so zurückhaltend inszeniert, dass sie in dem ruhigen und reflexiven Kontext keine überfordernde Wirkung entfalten.
FSK ab 0 FSK ab 0 freigegeben/Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Mina und die Traumzauberer, DK 2020
Filmplakat: Mina und die Traumzauberer
Der Animationsfilm erzählt von einem Mädchen, das seine Fähigkeit entdeckt, in die Träume anderer Menschen einzugreifen. Als sie dieses Talent jedoch verwendet, um sich gegen ihre unfreundliche Stiefschwester zu wehren, hat das turbulente Folgen. Die märchenhafte Geschichte samt phantastischen Wesen wie den "Traumzauberern" ist in bunten, freundlichen Bildern mit viel Humor und Slapstick-Momenten erzählt. Gut und Böse sind leicht zu unterscheiden, die sympathischen Figuren überwiegen. Einzelne spannende und bedrohliche Passagen sind gut in den Kontext eingebettet und werden schnell und harmonisch wieder aufgelöst. Die heitere, humorvolle Atmosphäre mit Betonung positiver Werte wie Freundschaft und Zusammenhalt bietet jederzeit schon Kindern im Vorschulalter ausreichend Halt und Entlastung, sodass sie den Film ohne Überforderung bis zum großen Happy End verarbeiten können.
FSK ab 0 FSK ab 0 freigegeben/Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Freigabebegründungen

Kinostart am 28.05.2020

Lotti oder der etwas andere Heimatfilm, D 2020
Filmplakat: Lotti oder der etwas andere Heimatfilm
Satirische Komödie über eine Pornodarstellerin, die zur Beisetzung ihrer Mutter in ihren kleinen Heimatort zurückkehrt. Dort will sie sich auch mit ihrer inzwischen erwachsenen Tochter versöhnen und muss zugleich die Begehrlichkeiten der männlichen Dorfbewohner abwehren. Der Film ist für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren klar als satirisch überspitzte Komödie erkennbar. Themen wie die Doppelmoral der Dorfbewohner und die angestrebte Versöhnung zwischen Mutter und Tochter sind für Zuschauende ab 12 Jahren ebenfalls leicht verständlich. Vereinzelt gibt es derb-sexualisierte Sprachbilder, die jedoch nicht verklärt werden und die Doppelmoral der Ortsbewohner unterstreichen. Eine desorientierende Wirkung oder anderweitig negative Wirkungen lassen sich daher ausschließen.
FSK ab 12 FSK ab 12 freigegeben



Login

 
https://www.spio-fsk.de/begruendungen