Freigabebegründungen

RSS Feed

Das Ende ist erst der Anfang, B/F 2015 Filmplakat: Das Ende ist erst der Anfang
Drama über zwei kauzige Kopfgeldjäger, die auf der Jagd nach einem gestohlenen Handy an ein ebenso merkwürdiges Diebespaar geraten und mit ihm unerwartete Verwicklungen erleben. Der Film weist typische Roadmovie-Elemente auf und ist weitgehend ruhig und episodisch erzählt, die Protagonisten werden dabei zwar als eigenartig, aber liebenswert porträtiert. Lediglich einzelne Szenen mit Gewaltdarstellungen, beispielsweise von Schlägereien, können Kinder unter 12 Jahren irritieren, da sie diese nicht adäquat in den Kontext einordnen und bewerten können. Doch ab 12-Jährige sind in der Lage, sich ausreichend zu distanzieren. Handlung wie Figuren bieten ihnen kaum Anknüpfungspunkte zur Identifikation, außerdem erschließt sich ihnen die Fiktionalität der Geschichte. Diese Altersgruppe kann auch mit einzelnen unaufgelösten Handlungsaspekten umgehen, sodass für sie keine Beeinträchtigung zu befürchten ist.
FSK ab 12 FSK ab 12 freigegeben

Freigabedaten


Aktuelle Begründungen anzeigen
Alle Begründungen anzeigen
 
http://www.spio-fsk.de/begruendungen