SERVUS PAPA, SEE YOU IN HELL

FSK16 D 2021
116 min 0 sek
Port au Prince Pictures GmbH, Berlin



FSK16 In den 1980er Jahren spielendes Drama nach realen Ereignissen, über die Kommune des Wiener Aktionskünstlers Otto Muehl, der "freie Sexualität" predigte und unter diesem Deckmantel auch minderjährige Mädchen missbrauchte. Im Mittelpunkt des Films steht eine 14-Jährige, die schließlich Widerstand gegen Muehls autokratische Herrschaft leistet. Der Film zeigt bizarre und erniedrigende Rituale innerhalb der Kommune und enthält mehrere Szenen, in denen sexuelle Übergriffe zu sehen sind. Auch Muehls zunehmend aggressive Launen gegenüber den Kindern und Jugendlichen haben eine hohe emotionale Intensität. Keine dieser Verhaltensweisen wird verharmlost oder gar verherrlicht, vielmehr transportiert der Film eine kritische Botschaft. Jugendliche ab 16 Jahren sind in der Lage, dies zu verstehen, die Geschehnisse in den Kontext einzuordnen und reflektierend zu hinterfragen. Nachhaltige Irritationen oder eine sozialethische Desorientierung sind ab dieser Altersstufe nicht zu befürchten.
FSK ab 16 freigegeben


Stabangaben
Regie:Christopher Roth
Drehbuch:Jeanne Tremsal
Darsteller:Clemens Schick

Freigabedaten


Aktuelle Begründungen anzeigen


 
https://www.spio-fsk.de/begruendungen