Territoriale Lizenzen als Garant für eine starke Filmwirtschaft und eine lebendige Filmkultur

Berlin, 04.05.2016

Um ihren Beitrag zur Qualität und Vielfalt des europäischen Kinos ökonomisch und kulturell sinnvoll leisten zu können, müssen die Macher deutscher und europäischer Filme über die Auswertung der eigenen Werke selbst bestimmen können. Die Möglichkeit, Lizenzen territorial zu handeln und sie exklusiv zu vergeben, ist dabei grundlegendes Wirtschaftsprinzip. Im SPIO-Dossier erläutern deutsche Produzenten, Distributoren und Kinobetreibern, unter welchen Rahmenbedingungen der deutsche Film heute und morgen ein Erfolg sein kann.

mehr ...


Login