Jetzt anmelden: Symposium „Mythos Unabhängigkeit: Jede Meinung hat ihren Preis“

Berlin, 02.10.2018

Unter dem Titel „Mythos Unabhängigkeit: Jede Meinung hat ihren Preis“ lädt der Deutsche Medienrat – Film, Rundfunk und Audiovisuelle Medien dazu ein, einen Blick hinter die Kulissen von Kino, Games, Hörspiel und Fernsehen zu werfen, die Vielfalt seiner Branchen kennenzulernen und zu diskutieren, welche Rahmenbedingungen audiovisuelle Medien brauchen, um dem Anspruch von Macherinnen und Machern auf der einen Seite und ihrem Publikum auf der anderen Seite gerecht zu werden.

In unserem politischen Panel diskutieren wir u.a. mit Elisabeth Motschmann, kultur- und medienpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Martin Rabanus, kultur- und medienpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Rainer Robra, Staats- und Kulturminister Sachsen-Anhalt.

Im Namen des Deutschen Medienrats, dem die SPIO angehört, laden wir herzlich ein, dabei zu sein und mitzudiskutieren. Das vollständige Veranstaltungsprogramm können Sie unter http://deutschermedienrat.de/#Veranstaltungen abrufen. Wir bitten um Anmeldung bis zum 12. Oktober unter anmeldungen@deutschermedienrat.de und freuen uns sehr auf den Austausch mit Ihnen.

Der Deutsche Medienrat ist ein Zusammenschluss von Verbänden, Dachverbänden und anderen Organisationen aus den Bereichen des Films, des Rundfunks und der audiovisuellen Medien. Die Mitglieder sind bundesweit organisiert und definieren ihre Aufgabe kulturell. Sie sind Mitglied im Deutschen Kulturrat und bringen sich aktiv in den Sprecherrat und die Fachausschüsse ein. Der Medienrat erarbeitet Stellungnahmen zu kultur- und medienpolitischen Themen und veranstaltet Symposien zu aktuellen Fragestellungen.




Login